Kontakt Jetzt Kontakt aufnehmen Kontakt

Mit dem Showroom, einer Probierwerkstatt für Industrie 4.0 in Chemnitz, schaffte die HÖRMANN Rawema GmbH, ein Unternehmen der HÖRMANN Gruppe, vor fast zwei Jahren einen Ort der Entwicklung. Mit der Probierwerkstatt können die Herausforderungen und Chancen von Industrie 4.0 ausgearbeitet, aufgezeigt und analysiert werden. Im Rahmen dieser Aktivitäten und auf Anfrage des Kurators der MaschinenBoom wurde eine weitere Erlebnismöglichkeit geschaffen: „Materialflusssysteme darzustellen und zu optimieren, ist eine der Kernaufgaben der Fabrikplanung. Mit unserem digitalen Fabrikplanungstisch haben wir ein cyber-physisches System geschaffen – dieser macht die Systeme intuitiv erlebbar“, sagt der Innovationsmanager Benjamin Bielefeld, Leiter Forschung & Entwicklung bei HÖRMANN Rawema.

Fabrik der Zukunft

Der Fabrikplaner Rawema ist weltweit tätig. Die Mitarbeiter gestalten die digitale Transformation von Industrieprozessen aktiv mit. Die Möglichkeiten des IIoT (Industrial Internet of Things) ermöglichen den Eintritt in neue Sphären der Interaktion von Menschen, Anlagen, Ressourcen, Lieferanten und Kunden. Nicht nur im privaten Umfeld vernetzt sich die Welt immer mehr, auch in der Industrie ist dieser Trend seit Jahren auf dem Vormarsch. Jede Veränderung braucht aber Koordination. Es gilt Schnittstellen zu definieren, organisieren, entwickeln und manchmal sogar zu überwinden. HÖRMANN Rawema integriert die Mitarbeiter, Gebäudehülle, technische Ausstattung und Produktionsanlagen ganzheitlich in die Planungen und entwirft für die Kunden deren Fabrik der Zukunft.

Ganzheitliche Integration der Prozesse

Wie oft plant man als Unternehmen neue Standorte oder größere Veränderungsprozesse? „Unbekannte Themen zu erschließen, bedeutet oft sich die Zukunft ausmalen zu können. Was für andere Neuland ist, ist unser täglich Brot“, sagt Benjamin Bielefeld. HÖRMANN Rawema hat in seiner langen Firmengeschichte schon tausende Industriebauten geplant, errichtet und optimiert. Was sind die nächsten Schritte, mit wem muss ich sprechen, wer muss mit „im Boot“ sein, wie sollte sich das komplexe Geflecht einer Fabrik optimal entflechten? All dies muss ganzheitlich geplant werden. Time, Quality, Budget sind die Schlagworte, die an alle Stakeholder in einem solchen Veränderungsprozess hinreichend verständlich kommuniziert werden.

 

Die Smart Factory von HÖRMANN Rawema kann vom 11. Juli bis 31. Dezember 2020 bei der MaschinenBoom erlebt werden. Mehr Infos finden Sie hier:

www.der-fabrikplaner.de
www.boom-sachsen.de/schauplaetze/maschinenboom