Kontakt Jetzt Kontakt aufnehmen Kontakt

Die HÖRMANN Industries GmbH (Unternehmensanleihe, WKN: A2AAZG) erweitert ihr Geschäftsmodell um den neuen Bereich „Services“. Neben den Geschäftsfeldern Automotive, Engineering und Communication soll mit Services ein viertes Standbein aufgebaut werden, das über hohes Wachstumspotential im Dienstleistungssegment verfügt sowie die weitere Diversifikation des Unternehmens vorantreibt.

Der neue Geschäftsbereich soll künftig alle bisher in der Gruppe vorhandenen Dienstleistungsaktivitäten im Bereich "Public Services" und "Industrial Services" umfassen. Hierfür werden im laufenden Geschäftsjahr die Gesellschaften HÖRMANN Kommunikation & Netze GmbH und HÖRMANN Industrieservice GmbH mit einem Umsatz von gemeinsam rund 22 Mio. Euro aus den Geschäftsfeldern Communication respektive Engineering in den neuen Bereich Services umgegliedert und in der neu gegründeten HÖRMANN Services GmbH gebündelt. Mittelfristig soll der vierte Geschäftsbereich der Unternehmensgruppe einen Anteil von 15 bis 20 Prozent am Gesamtumsatz erzielen.

Dr. Ing. Michael Radke, CEO der HÖRMANN Industries GmbH: „Mit der Etablierung des Geschäftsbereichs Services setzen wir unsere Strategie zur weiteren Diversifikation der Gruppe fort. Unsere etablierte Marktposition in den Geschäftsfeldern Automotive, Engineering und Communication sowie eine nach wie vor hohe Reputation im Bereich der öffentlichen und industriellen Dienstleistungen lassen in den nächsten Jahren erhebliche Synergien und hohe Wachstumspotentiale im neuen Geschäftsbereich Services erwarten. Die HÖRMANN Gruppe ist mit diesem Schritt für die sich abzeichnenden technologischen Veränderungen in der industriellen und öffentlichen Infrastruktur gut vorbereitet.“