Kontakt Jetzt Kontakt aufnehmen Kontakt

Die HÖRMANN Logistik GmbH, ein Tochterunternehmen der HÖRMANN Industries GmbH (Unternehmensanleihe, WKN: A2AAZG), hat heute einen Kaufvertrag zur Übernahme der Mehrheit an der im österreichischen Neumarkt am Wallersee ansässigen Klatt Fördertechnik GmbH unterzeichnet. HÖRMANN hat sich zunächst mit 51 % an dem Spezialisten für Intralogistiksysteme beteiligt, stärkt mit dieser strategischen Akquisition den Bereich Engineering und bringt die Diversifikation der HÖRMANN Gruppe weiter voran. Das Unternehmen beabsichtigt, in den kommenden Jahren sukzessive weitere Anteile an Klatt zu erwerben. Die akquirierte Gesellschaft wird rückwirkend zum 1. April 2019 voll konsolidiert. Gründer, bisheriger Hauptanteilseigner und Geschäftsführer Peter Klatt wird dem Unternehmen weiterhin in führender Funktion verbunden bleiben. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Klatt Fördertechnik ist seit dem Jahr 2000 im Markt. Gemäß Planung für das laufende unterjährige Geschäftsjahr (1. April 2019 bis 31. März 2020) wird ein Umsatz von ca. 10-12 Mio. EUR angestrebt. Der Auftragsbestand liegt bei rund 10 Mio. EUR.

Für die HÖRMANN Logistik GmbH bedeutet die Übernahme die vertikale Ausweitung des bisherigen unternehmenseigenen Angebots und damit die Stärkung der Wertschöpfungskette sowie eine Markterweiterung in neue Branchen und nach Österreich. HÖRMANN ist im Bereich Logistik spezialisiert auf Projektierung von Anlagen, Projektmanagement, Automatisierungstechnik und -software sowie Warehousemanagementsysteme. Klatt wird die Angebotspalette als Vollsortimentierer für Fördertechnik um solche konstruktive Lösungen ergänzen, die die HÖRMANN Logistik GmbH als Generalunternehmer bislang von unterschiedlichen Herstellern zugekauft hat.